Gesellschaft für Politische Bildung e.V.

„Der Trägerverein der Akademie Frankenwarte, der Gesellschaft für Politische Bildung e.V., welcher im Frühjahr 2020 Insolvenz beantragen musste, konnte mittels eines erfolgreich durchgeführten Insolvenzplanverfahrens saniert werden. Dies ist insbesondere durch eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen der Vorstandschaft des Vereins, der Akademieleitung und dem gerichtlich bestellten Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Stefan Herrmann von der Kanzlei HWR gelungen. Der durch den Insolvenzplan sanierte Verein hat sich neu […]

Von |2021-02-15T09:52:22+01:00Februar 15th, 2021|Allgemein|0 Kommentare

Noack GmbH

Die Noack GmbH aus Iphofen stellt sich für die Zukunft neu auf und hat daher ein gerichtliches Sanierungsverfahren in Form eines Eigenverwaltungsverfahrens beim zuständigen Amtsgericht Würzburg beantragt.

Der Name Noack steht für hochwertige Produkte im Bereich Paletten und Holzpackmittel sowie Verpackungsdienstleistungen für gewerbliche Kunden. Am Hauptsitz in der Alten Reichsstraße in Iphofen beschäftigt die Noack GmbH hierzu 40 Arbeitnehmer.

Insbesondere wegen finanzwirtschaftlicher Herausforderungen im […]

Von |2021-02-05T10:55:32+01:00Februar 5th, 2021|Allgemein|0 Kommentare

KKK Transporte Kull GmbH

Die ursprünglich in Marktbreit gegründete und seit Anfang des Jahres 2020 in Kitzingen ansässige KKK Transporte Kull GmbH musste nicht zuletzt unter dem Eindruck der „Corona- Pandemie“ unter dem 20.08.2020 einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens stellen. Das zuständige Amtsgericht Würzburg bestellte daraufhin Rechtsanwalt Matthias Reinel, Kanzlei HWR Insolvenzverwaltung, zunächst zum […]

Von |2021-01-29T12:55:07+01:00Januar 29th, 2021|Allgemein|0 Kommentare

Pabst-Automotive-GmbH

Presseerklärung Insolvenzantragsverfahren Pabst- Automotive GmbH.

Die Pabst Automotive GmbH stellte am 20.10.2020 einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Das zuständige Amtsgericht –Insolvenzgericht- Schweinfurt beauftragte Rechtsanwalt Matthias Reinel aus der Kanzlei HWR Insolvenzverwaltung mit dem Verfahren und bestellte diesen zum vorläufigen Insolvenzverwalter.

Die Pabst Automotive GmbH fertigt Bauteile und Komponenten für die Automobilindustrie und ist im Schweinfurter Hafen ansässig.

Rechtsanwalt Reinel und sein Team verschafften sich unmittelbar einen […]

Von |2020-10-26T11:07:31+01:00Oktober 26th, 2020|Allgemein|0 Kommentare

Schloß-Café Betriebsgesellschaft mbH

Die Schloß-Cafe Betriebsgesellschaft mbH mit Sitz in Tauberbischofsheim musste Insolvenz beantragen. Das Amtsgericht Mosbach hat mit Beschluss vom 30.09.2020 Rechtsanwalt Stefan Herrmann zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Die Löhne der 12 Arbeitnehmer sind durch das Insolvenzgeld gesichert. Zusammen mit der Geschäftsführerin Anna-Katharina Ignatzek arbeitet der vorläufige Insolvenzverwalter an einer Lösung, um trotz der Corona-Pandemie den Fortbestand des traditionsreichen Cafés zu sichern.

Von |2020-10-16T12:49:01+02:00Oktober 16th, 2020|Allgemein|0 Kommentare

Mai & Sohn KG

Das Amtsgericht Schweinfurt hat mit Beschluss vom 05.03.2020 Rechtsanwalt Stefan Herrmann zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Mai & Sohn KG bestellt. Diese betreibt in der bayerischen Rhön in 4. Generation ein Holzverarbeitungsunternehmen nebst Sägewerk. Die Spezialisierung liegt in der Fertigung von Holzfertigteilen, wie Holzdübel, Rundstäbe usw. Kunden sind vornehmlich Möbel- und Spielzeughersteller sowie Baumärkte. Das Unternehmen beschäftigt 64 Arbeitnehmer und ist damit der größte Arbeitgeber […]

Von |2020-03-11T11:44:32+01:00März 11th, 2020|Allgemein|0 Kommentare

Pius Halbig GmbH

Die in Würzburg- Lengfeld ansässige Druckerei „Pius Halbig“ musste unter dem 19.06.2019 einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens stellen. Das zuständige Amtsgericht Würzburg bestellte daraufhin Rechtsanwalt Matthias Reinel, Kanzlei HWR Insolvenzverwaltung, am 19.06.2019 zunächst zum vorläufigen Insolvenzverwalter und mit der Verfahrenseröffnung am 01.09.2019 auch zum Insolvenzverwalter.

Während der gesamten Zeit wurde der Geschäftsbetrieb in enger Abstimmung mit der Geschäftsführung vollumfänglich aufrechterhalten. Sämtliche Mitarbeiter sowie die […]

Von |2019-10-02T13:22:26+02:00Oktober 2nd, 2019|Allgemein|0 Kommentare

Harald Asche, Inh. Zahnarztpraxis Asche

„Die Zahnarztpraxis Asche, welche seit 25 Jahren in Walldürn betrieben wird, konnte trotz eines vor dem Amtsgericht Mosbach geführten Insolvenzverfahrens erhalten werden. Rechtsanwalt Stefan Herrmann, der zum Insolvenzverwalter bestellt wurde, gelang es, die Praxis zu übertragen und damit den Verlust von 14 Arbeitsplätzen zu vermeiden. Seit 18.07.2019 führt nun die neue Inhaberin Stefanie Asche die Praxis in denselben Räumen fort.“

Von |2019-08-09T11:28:14+02:00August 1st, 2019|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Harald Asche, Inh. Zahnarztpraxis Asche

Will Marcus Paul, Inh. Bäckerei Will e.K.

Die in Kitzingen ansässige traditionsreiche Bäckerei Will musste am 08.05.2019 Insolvenz beantragen, da sie ihren fälligen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen konnte. Noch am selben Tag hat das Amtsgericht Würzburg Rechtsanwalt Stefan Herrmann von der Kanzlei HWR zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Dieser hat in einer Versammlung am 12.05.2019 die von der Insolvenz betroffenen 57 Mitarbeiter über den Ablauf des Verfahrens und den Bezug von Insolvenzgeld […]

Von |2019-08-09T12:02:51+02:00Mai 17th, 2019|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Will Marcus Paul, Inh. Bäckerei Will e.K.
Nach oben